Über uns

Die Historie der RSG Frankfurt

Die RSG Frankfurt wurde 1970 aus den Vereinen Germania Frankfurt, Adler Frankfurt, Edelweiß Niederrad und Edelweiß Bornheim zusammengeschweißt, aber die Gründungsdaten zweier Vereine, die heute ihren Stamm bilden, liegen weit über 100 Jahre zurück. Der Radsportverein Germania wurde 1890, das „l. Frankfurter Radfahrer-Quartett" 1891 aus der Taufe gehoben. Das „Quartett", von sanges- wie sportfreudigen jungen Menschen ins Leben gerufen, schloss sich 1933 mit dem R V Adler zusammen, der seinerseits ein markantes Gründungsdatum nennt: 12.12.12, in Worten: Zwölfter Dezember Neunzehnhunderzwölf. Die ersten Radsportvereine gab es schon 1880, in der freien Reichsstadt Frankfurt 1881 und 1883, aber auch die „Neunziger" zählten noch zum Kreise der Pioniere des „neuen Fortbewegungsmittels", das damals mehr „ Velociped" oder „Bicycle" genannt wurde. Sie fanden nicht überall begeisterte Anhänger, und die Chronik erzählt, wie bei den Ausfahrten auf den noch leeren Landstraßen in den Dörfern Hunde auf die „ Velocipedisten " gehetzt wurden, von denen nicht wenige zum eigenen Schutz Hundepeitschen mit sich führten.